Cottage Prominente: Gustav Mahler, Emmerich Kálmán, Arthur Schnitzler

Das Cottage und seine prominenten Bewohner

Aus kleinen Anfängen im 19. Jahrhundert hat sich die wunderschöne Villensiedlung im 18. und 19. Gemeindebezirk zu einer der beliebtesten Adressen in Wien entwickelt. Schon damals galt: Im Cottage war „Reich und Schön“ zu Hause.   War das Cottage ursprünglich als mittelständische Wohnform für Beamte, Lehrer oder Offiziere gedacht, so gesellten sich bereits bald betuchte Künstler dazu. Sie kamen aus
-> Weiterlesen…

Wien Cottage um 1900

Das Cottage – Luxuseigentum anno dazumal

Zwischen den Wiener Bezirken Döbling und Währing befindet sich das Cottage, ein städtebaulich interessantes Experiment aus dem 19. Jahrhundert. Was mit Einfamilienhäusern für den besseren Mittelstand begann, entwickelte sich zu einem der schönsten, aber auch teuersten Wohngebiete der Stadt.   1865 wurde in Wien die noch halb fertige Ringstraße feierlich eröffnet. Ein glänzender Boulevard für „Reich und Schön“. Doch für den Mittelstand war hier kein Platz. Nur die wohlhabendsten Bürger konnten
-> Weiterlesen…