Reinhard Aumann, Erste Bank, Sponsor FIABCI

FIABCI Prix d’Excellence Austria: Erste Bank als Hauptsponsor

Zahlreiche namhafte heimische Unternehmen aus Wirtschaft und Immobilienbranche unterstützen den ersten FIABCI Prix d’Excellence Austria als Sponsoren und begründen dies vor allem mit dem Qualitätsanspruch, für den der erste „Immobilien-Oscar“ steht. Dr. Reinhard Aumann, Leiter der Vertriebsdirektion Wohnbau in der Erste Bank und Hauptsponsor des FIABCI Prix d’Excellence 2018 über seine Beweggründe:

 

„Als führendes Finanzinstitut in der österreichischen Immobilienwirtschaft ist es uns eine Freude, den 1. FIABCI Prix d’Excellence Austria zu unterstützen. Wir leisten nicht nur einen finanziellen Beitrag, sondern möchten mit unserem Sponsoring unsere Position weiter ausbauen, unsere langjährigen Kooperationen pflegen und vertiefen sowie neue Kundenbeziehungen knüpfen. Gemeinsam mit unseren Partnern, FIABCI Austria und ÖVI, stehen wir für einen hohen Qualitätsanspruch und zukunftsweisende Immobilienkonzepte. Wir sind überzeugt, dass sich der Prix d’Excellence nachhaltig als führender Preis der Immobilienentwicklung etablieren wird“.

 

FIABCI Prix d’Excellence Austria für herausragende Immobilienprojekte

 

Der FIABCI Prix d’Excellence Austria wird heuer erstmals herausragende österreichische Immobilienprojekte auszeichnen, die innovativ sowie wirtschaftlich und gesellschaftlich nachhaltig sind. Ausgelobt wird der Preis künftig alle zwei Jahre von ÖVI und FIABCI Austria, deren Präsident Dr. Eugen Otto ist.

 

Einreichungen sind noch bis 6. Juni 2018 möglich. Nähere Informationen dazu auf www.fiabciprixaustria.at

 

Die Siegerprojekte werden am 18. Oktober 2018 im Rahmen eines festlichen Galadinners in der Grand Hall am Erste Bank Campus ausgezeichnet. 

 

Weitere Details über den „Immobilien-Oscar“ entnehmen Sie bitte unserem Beitrag: FIABCI Prix d’Excellence Austria: Bewerbungen noch bis 6. Juni 2018

 

 

 

Ein Gedanke zu „FIABCI Prix d’Excellence Austria: Erste Bank als Hauptsponsor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.